Familienforschung Egerland

Lugner (Neudorf 94\95 und 58\59) Clement

männlich um 1600 - 1645  (~ 45 Jahre)


Angaben zur Person    |    Notizen    |    Quellen    |    Alles

  • Name Lugner (Neudorf 94\95 und 58\59) Clement 
    Geboren um 1600  Ebmeth/Ebnet, Rovna, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    • Aus dem Alten Grundbuch von Neudorf lässt sich anhand mehrerer Einträge eindeutig ableiten, dass Clemens Lugner zu Schönfeld ein Sohn von Jacob Lugner (Lueger, Lugert) ist. Da der erste, bislang gefundene Eintrag in Grund- bzw. Schuldenbuch bereits im Jahr 1622 zu finden ist, wurde das Geburtsjahr für Clement auf ca. 1600 gesetzt.
    Geschlecht männlich 
    Grundbucheintrag 29 Sep 1622  Neudorf, Nová Ves u Sokolova, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [1
    Adresse:
    Neudorf 16 (ab 1805: 18) 
    • Simon Jobst tritt an Clement Lugner (Luger) einen Acker an der Straße zwischen Neudorf und Einsiedl ab, den er selbst nicht bewirtschaften kann. Es handelt sich um ungefähr ein Tagwerk großes Feld. Clement zahlt 30 Rheinische Gulden dafür, dass er das Feld nutzen kann. Im Falle eines Verkaufs von Simon Jobsts Hof würde der Acker an den Hof zurückfallen und Clement erhielte sein Geld zurück. Im Jahr 1624 verkauft Simon tatsächlich seinen Hof an Peter Lemminger, von dem ihn Matthias Schmiedl, Clements Schwager, schließlich übernimmt.
    Grundbucheintrag 11 Nov 1626  Neudorf, Nová Ves u Sokolova, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [2
    Adresse:
    Neudorf 8 
    • Clemens Lugner (Lueger/Luger) wird anlässlich der Zahlungen in Verkäufen des Hofs Neudorf 8 als Bürge aufgeführt und erhält eine Rückzahlung von Beträgen, die er dem früheren Besitzer des Achtelhofs - Peter Roth - geliehen hatte. Die Witwe des letzten, schon verstorbenen Besitzers des Hofs - Adam Hubl - zahlt diese Beträge in den Folgejahren in Raten an Clement Lugner aus.
    Grundbucheintrag 1627  Neudorf, Nová Ves u Sokolova, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [3
    Adresse:
    Neudorf 11 
    • Im Alten Grundbuch von Neudorf wird Clemens Lueger (Lugner) im Jahr 1627 unter den Hauptgläubigern des Andreas Roth aufgeführt, als 1637 Simon Pichl den verschuldeten Hof Neudorf 11 kauft und damit sämtliche Schulden von Andreas Roth übernimmt.

      Bis ca. 1647 werden Tilgungsraten an Clemens gezahlt, danach an dessen Witwe Maria und später an seine im Grundbuch so benannten Erben Bernhard Geyer und Christoph Zickler. Wieso die beiden Letzteren die Erben des Clemens Lugner sind, ließ sich noch nicht eindeutig klären. Scheinbar besteht hier ein Verwandtschaftsverhältnis zwischen den Geyers, Zicklers und Roths. Möglicherweise stammt auch Clements Ehefrau aus der Familie Roth - wie diejenige Bernhards und Christophs. Christoph Zickler jedenfalls wird ab 1645, dem Todesjahr Clements, zum Vormund der Waisen des Clement bestimmt.
    Grundbucheintrag 1631  Neudorf, Nová Ves u Sokolova, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [4
    Adresse:
    Neudorf 16 (ab 1805: 18) 
    • Clemens Lugner (Lueger) leiht seinem Schwager Matthias Schmiedl 25 Gulden, als dieser einen Hofanteil von Simon Jobst kauft.
    Grundbucheintrag 24 Dez 1635  Neudorf, Nová Ves u Sokolova, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [5
    • "Clemens Lueger zu Neudorf" verkauft an Weihnachten 1635 sein in Neudorf neu erbautes Haus an den Schafmeister der Herrschaft Petschau, Bastl Hochberger, und dessen Sohn Georg Hochberger zum Preis von 205 Gulden. Das Haus ist oberhalb des Hofs von Hans Lueger (seinem Bruder) gelegen.

      Der Kaufpreis wird in Raten gezahlt. Da Clement Lugner in Schönfeld 1645 eines gewaltsamen Todes stirbt, nimmt Christoph Zickler, Bürger in Schönfeld und Vormund der unmündigen Kinder des Clement, danach die Zahlungen für diese verwaltend entgegen.
    Grundbucheintrag 7 Jul 1640  Neudorf, Nová Ves u Sokolova, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [6
    Adresse:
    Neudorf 9 
    • Ein Grundbuchvermerk für das Haus Neudorf 9 besagt, dass Clement Lugner auf dem Amt vorstellig wird, um sich darüber zu beklagen, dass Veit Roth, der frühere Besitzer des Hauses Neudorf 9, seine Schulden ihm gegenüber nicht beglichen hat und dass Veit Roth seinen Hof inzwischen an Veit Stowasser verkauft hat. Daraufhin erhält Clement Lugner Zahlungen von Veit Stowasser bis zu seinem Tod, nach ihm seine Witwe Maria.
    Story https://boehmische-wurzeln.de/jacob-lugners-kinder/ 
    Name Clemens Lueger, Luger, Lugert(h) 
    Beruf Schönfeld, Krásno, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [7
    Geschäftsmann, Händler 
    Religion evangelisch-lutherisch, später katholisch? 
    Wohnort Schönfeld, Krásno, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    _UID 58EBA3F188C5433FBE60C47FBAC38E3F5147 
    Gestorben 8 Mai 1645  Schönfeld, Krásno, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [8
    • Einer der wenigen Einträge für Sterbefälle im zweiten Kirchenbuch von Schönfeld, das den Übergang von Protestantismus zum Katholizismus verzeichnet, lautet: Am 8 May 1645 nach Mitternacht, ungefähr gegen ein Uhr wurde Clement Lueger gewaltsam zu Tode gebracht und mit einem Stock auf der Straße erschlagen. Clement war Bürger von Schönfeld und dortiger Händler. Es ist angegeben, dass Schönfeld eine katholische Stadt sei und dass Clement ein kirchliches Begräbnis nach katholischem Ritus erhalten hat. Vermutlich wurde dies ausdrücklich erwähnt, da bekannt ist, dass Clements Vater Jakob Lueger an seinem protestantischen Glauben festgehalten hat und nach seiner Vertreibung aus dem benachbarten Schönfeld aller Wahrscheinlichkeit nach bei seinen Söhnen Clement und Caspar in Schönfeld lebte. Möglicherweise hing auch Clement weiterhin dem protestantischen Glauben an? Dagegen spricht jedoch, dass er und seine Frau in den 1640-er Jahren häufig Paten anlässlich katholischer Taufen waren.

      Interessanterweise ist anlässlich der Taufe von Clements Sohn Caspar im May 1639 im Kirchenbuch nicht angegeben, welcher Religion die Eltern angehören - und dies, obwohl die Angabe auf den betreffenden Seiten bei jeglichem Eintrag hinzugefügt wurde. Der Eintrag erfolgte nachträglich mit gleicher Schrift, in der der Sterbeeintrag erfolgte. Hat Clement sich möglicherweise wie sein Vater geweigert, den protestantischen Glauben aufzugeben und seinen Sohn nicht katholisch taufen lassen? Erfolgte die Konvertierung erst später und hing Clements Tod gar damit zusammen? Wir können es nur vermuten.

      Nach dem Tod des Clement wird Christoph Zickler aus Schönfeld der Vormund für dessen unmündige Kinder. Vermutlich ist Christoph der Schwager des Clement und Clements Ehefrau ebenfalls eine geborene Roth, wie diejenige des Christoph Zickler.
    Begraben Jun 1645  Schönfeld, Krásno, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    • Das Datum der Beerdigung wird im Sterbematrikel wie folgt angegeben: tertius, septimus, trigesimus et anniversarius dies ((dritter, siebter, dreißigster und am Geburtstag). Es ist unklar, welches Datum gemeint ist. Kann es sein, dass Clement erst am 3 Juli beerdigt wurde und dass hier der dreißigste Geburtstag gemeint ist? Dass die Beerdigung erst so spät stattgefunden hat, könnte mit dem Mord und dessen Untersuchung zusammenhängen. Doch ist wahrscheinlicher, dass es sich um den 3 Juni handelt und um das 37. Lebensjahr - wobei hierzu anzumerken ist, dass Clement tatsächlich eher 40 Jahre alt war, da er bereits 1622 einen Acker von Simon Jobst kaufte und zu diesem Zeitpunkt mindestens volljährig gewesen sein muss.
    Personen-Kennung I607  Familienforschung Egerland
    Zuletzt bearbeitet am 14 Sep 2022 

    Vater Lugner (Ebmeth\Frohnau) Jacob,   geb. um 1570, Ebmeth/Ebnet, Rovna, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1638, Schönfeld, Krásno, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 68 Jahre) 
    Mutter nicht bekannt,   gest. Datum unbekannt 
    Verheiratet um 1595  Ebmeth/Ebnet, Rovna, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    • Dass Jacob verheiratet war, können wir daraus schließen, dass er Kinder hatte, von denen sieben aus dem Neudorfer Grundbuch belegt sind. Anhand des Alters der Kinder, ableitbar von ihren Heiratsdaten, kann man davon ausgehen, dass einige von ihnen bereits vor seinem Umzug nach Neudorf in Ebmeth geboren wurden und dass Jacob spätestens um 1598 - dem Geburtsjahr seines Sohnes Matthias - bereits verheiratet war.

      Ob er ein oder zwei Mal verheiratet war und wo er heiratete, ist nicht bekannt. Auch wissen wir nicht, ob alle Kinder aus ein- und derselben Ehe stammen und ob bereits seine Vorfahren in der Region Frohnau/Ebmeth lebten. Leider existieren für die fragliche Zeit keine Belege.

      Folgende Kinder werden in Grundbüchern für Neudorf und Tiefenbach als Jacobs Kinder aufgeführt:

      - Hans Lugner, wohnhaft in Neudorf und später in Obertiefenbach
      - Clemens Lugner, wohnhaft in Schönfeld
      - Caspar Lugner, wohnhaft in Schönfeld
      - Matthias Lugner, wohnhaft in Frohnau
      - Ursula Lugner, wohnhaft in Neudorf, verheiratet mit Andreas Hubl
      - Gertraudt Lugner, wohnhaft in Neudorf, verheiratet mit Matthias Schmiedl
      - Susanna Lugner, wohnhaft in Neudorf und später in Untertiefenbach, verheiratet mit Johann Krines (Grünes)






    Familien-Kennung F190  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Lugner (Schönfeld) [Ehename] Maria,   geb. um 1615,   gest. Datum unbekannt 
    Verheiratet um 1637  [9
    • Clemens (oder Clement) Lugner heiratet um 1637 nach Schönfeld und erhält ein Heiratsgeld von 35 Gulden von Bruder Hans.

      Seine Ehefrau heißt Maria. Ihr Nachname ist bislang nicht bekannt. Sie könnte jedoch aus der Familie Roth in Neudorf stammen. Im dortigen Grundbuch taucht Clemens Lugner mehrfach als Geldgeber bzw. Schuldner der Familien von Andreas und Veit Roth, Söhnen von Wolf Roth, auf. Auch nach Clements Tod erhält seine Witwe Maria noch Zahlungen von dieser Seite. Zwischen 1637 und 1743 werden dem Paar vier Kinder geboren. Diese sind: Andreas, Caspar, Caspar, Maria.

      Möglicherweise ist Clements Ehefrau identisch mit der Witwe des Peter Roth, der im Grundbuch unter Jacob und Hans Lugner auftritt. Das ist vorläufig jedoch eine noch zu prüfende Vermutung.
    Kinder 
     1. Lugner (Schönfeld) Andreas,   geb. 15 Feb 1637, Schönfeld, Krásno, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. Datum unbekannt
     2. Lugner (Schönfeld) Caspar,   geb. 24 Mai 1639, Schönfeld, Krásno, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 6 Sep 1639, Schönfeld, Krásno, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 0 Jahre)
     3. Lugner (Schönfeld) Caspar,   geb. 8 Sep 1640, Schönfeld, Krásno, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 20 Aug 1715, Sangerberg, Prameny, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 74 Jahre)
     4. Lugner (Schönfeld) Maria,   geb. 12 Aug 1643, Schönfeld, Krásno, Westböhmen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. Datum unbekannt
    Zuletzt bearbeitet am 3 Dez 2022 
    Familien-Kennung F668  Familienblatt  |  Familientafel

  • Notizen 
    • Aus dem Alten Grundbuch von Neudorf lässt sich anhand mehrerer Einträge eindeutig ableiten, dass Clemens Lugner zu Schönfeld ein Sohn von Jakob Lugner (Lueger, Lugert) ist. Clemens erhält Zahlungen von Bruder Hans, der den Hof des Vaters in Neudorf übernommen hat.

  • Quellen 
    1. [S310] Becov nad Teplou 2686, Obligationsbuch Petschau, 1608-1772, 83 (106).

    2. [S179] Nova Ves (Neudorf), 1600-1779, Altes Grundtbuch, 57 (78).

    3. [S179] Nova Ves (Neudorf), 1600-1779, Altes Grundtbuch, 73.

    4. [S179] Nova Ves (Neudorf), 1600-1779, Altes Grundtbuch, 115 (Scan 134).

    5. [S179] Nova Ves (Neudorf), 1600-1779, Altes Grundtbuch, 528.

    6. [S179] Nova Ves (Neudorf), 1600-1779, Altes Grundtbuch, 60.

    7. [S69] Krasno 02 (Schönfeld), 1625-1660, Geburten, Eheschließungen, Todesfälle, Scan 56.

    8. [S69] Krasno 02 (Schönfeld), 1625-1660, Geburten, Eheschließungen, Todesfälle, 111.

    9. [S5] Becov nad Teplou 2684, Grundbuch Horní Hluboká, Tiefenbach, 1606-1794, 13 (Scan 35).